Soziale Netzwerke

twitter_logo youtube_logo google_plus

Thread ansehen

 
Radiostatus mit Sendeplan von systeamweb verknüpfen
beatsgen
Geschrieben am 05.09.2012 15:47:14


Posts: 26
Registriert seit: 09.07.12

Hallo,
ich habe folgendes problem
ich verwende euer radiostatus skript.
unsere dj's verwenden einen dj port um auf den stream zugehen
ich habe im forum schon gesehen das dieser port nicht ausgelesen werden kann.
wir verwenden einen bzw zwei sendepläne von systemweb.
ich wollte nun fragen ob es möglich ist die dj abfrage über den sendeplan von systemweb zu machen.

MFG
byP!T
 
SpaceRadioFM
Geschrieben am 05.09.2012 16:10:58


Posts: 5
Registriert seit: 15.02.11

hallo falsches forum dies gehört wenn ich mich nicht täusche im sendeplan abteil
 
beatsgen
Geschrieben am 05.09.2012 16:14:14


Posts: 26
Registriert seit: 09.07.12

Finde ich eig nicht
das haupanliegen dem Radiostatus gild
das soll nämlich den DJ namen aus dem Sendeplan von systemweb auslesen und ich weis nicht wie ich das machen soll
 
Ragdoll
Geschrieben am 05.09.2012 16:19:45
User Avatar

Posts: 1995
Registriert seit: 02.07.10

Also eine theorie hab ich, aber keine praxis dazu :/
www.granade.eu/images/linkus/gross4.png
 
beatsgen
Geschrieben am 05.09.2012 16:23:11


Posts: 26
Registriert seit: 09.07.12

vill hilft mir die theorie schon weil ich noch mit dem entwickler von systemweb zusammenarbeiten will der momentan nicht erreichbar ist um dieses problem irgendwie zulösen

gibt es schon eine lösung wegen dem problem mit dem dj port?? (transcoder)
im forum wurde eine eventuelle lösung angekündigt die aber höchtwahrscheinlich wieder mal via PM gelaufen ist.
und zwar irgendwie übers titlestreaming
 
Ragdoll
Geschrieben am 05.09.2012 17:28:16
User Avatar

Posts: 1995
Registriert seit: 02.07.10

Nein, da kann ich dich beruhigen, es ist nichts über PM gelaufen Smile

Versuch das ganze mal, im SAM BROADCASTER
so zu machen

Im STREAM-Title den namen von der HP des Modi's

und im Radiostatus dann moderatoren authentifizierung über Song-title
www.granade.eu/images/linkus/gross4.png